Main area
.

Einsatzliste

Einsätze filtern

T1: Personensuche

Personensuche nach Verkehrsunfall

30.06.2024 04:04 Autobahn A1, Fahrtrichtung Wien, km 14

Am Sonntag, den 30.06.2024 wurde die Feuerwehr Pressbaum zu einem Verkehrsunfall auf die Westautobahn A1 bei Kilometer 14 in Fahrtrichtung Wien alarmiert. Da der Lenker abgängig war, wurden die Feuerwehr Wolfsgraben und Feuerwehr Purkersdorf zu einer umfangreichen Personensuche nachalarmiert. Weiters waren Suchhundestaffeln mit knapp 30 Hunden, die Polizei mit Drohne und Suchhund Tasso sowie der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Nach mehr als zwei Stunden wurde die Suche erfolglos eingestellt, die Bergung des Unfallfahrzeuges übernahm die FF-Pressbaum.

14 Mitglieder der Feuerwehr Wolfsgraben waren mit zwei Einsatzfahrzeugen zum Einsatzort ausgerückt.

mehr

S1: Autobahn - Ölspur

Betriebsmittelaustritt A1

21.06.2024 20:36 Autobahn A1, Fahrtrichtung Wien, km 13,5

Am Freitag 21. Juni abends wurden die Freiwilligen Feuerwehren Wolfsgraben und Pressbaum zu einem Schadstoffeinsatz alarmiert: ein PKW hatte wegen eines Defektes Betriebsmittel verloren, der Lenker brachte das Fahrzeug am Pannenstreifen zum Stillstand, keiner der Fahrzeuginsassen wurde verletzt. Die ersteintreffende Feuerwehr Wolfsgraben sicherte die Unfallstelle ab und die Flüssigkeit wurde gebunden. Das Auto wurde von einem Abschleppfahrzeug abtransportiert, Mitarbeiter der Asfinag waren an der Unfallstelle und reinigten mit der Feuerwehr Pressbaum die Fahrbahn.

16 Mitglieder der Feuerwehr Wolfsgraben waren mit drei Fahrzeugen ausgerückt gewesen, zusätzlich waren die Feuerwehr Pressbaum und Mitarbeiter der Asfinag am Einsatzort.  

mehr

T1: Bergung - PKW

Fahrzeugbergung kleiner Semmering

16.06.2024 10:01 3012 Wolfsgraben, L128

Am Sonntag, den 16. Juni wurde die Feuerwehr Wolfsgraben vormittags zu einer Fahrzeugbergung am kleinen Semmering alarmiert.
Eine PKW Lenkerin war aus unbekannter Ursache mit dem Auto von der Fahrbahn abgekommen, dieses kam im Straßengraben zum Stillstand. Alle Insassen bleiben unverletzt. Die Feuerwehr Wolfsgraben sicherte die Unfallstelle ab, phasenweise wurde der Verkehr aus Sicherheitsgründen auch angehalten. Der PKW wurde nach Stabilisierung mit der Seilwinde von Tank 3 auf die Straße gezogen, die Lenkerin konnte die Fahrt fortsetzen.

Nach erfolgter Fahrbahnreinigung rückten 14 Mitglieder der Feuerwehr mit beiden Einsatzfahrzeugen wieder ein.

mehr

T2: Menschenrettung 1-2 Personen - Verkehrsunfall

Verkehrsunfall mit Menschenrettung - A1 Fahrtrichtung Salzburg

04.06.2024 00:07 A1 Richtungsfahrbahn Salzburg, km 22

Am Dienstag, den 4. Juni wurden die Freiwillige Feuerwehren Wolfsgraben und Pressbaum kurz nach Mitternacht zu einem schweren Verkehrsunfall mit Menschenrettung mehrerer eingeklemmter Personen auf die Autobahn A 1 alarmiert. Bei Starkregen war kam ein Fahrzeuglenker ins Schleudern gekommen, das Auto überschlug sich. Das ersteintreffende Fahrzeug war Tank 3 Wolfsgraben: die Unfallstelle wurde abgesichert und die verletze Person bis zum Eintreffen der Rettungskräfte betreut. Das Unfallfahrzeug wurde mittels Kran und Bergeanhänger der Feuerwehr Pressbaum verladen und die Straße gereinigt. Nach ca. einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. 14 Mitglieder der Feuerwehr Wolfsgraben waren mit zwei Fahrzeugen ausgerückt gewesen, zusätzlich waren die Feuerwehr Pressbaum, mehrere Rettungsfahrzeuge und Beamte der Autobahnpolizei am Einsatzort.  

mehr

T1: Tierrettung - Allgemein

Tierrettung - Katze hinter Kasten eingeschlossen

29.05.2024 11:47 3012 Wolfsgraben, Franz Lechner-Straße

Die Feuerwehr Wolfsgraben wurde am Mittwoch, 29. Mai zu einer Tierrettung alarmiert: eine Katze hatte sich hinter einem Kasten derart verkrochen, dass sie nicht selbständig hervorkommen konnte. Die Feuerwehr Wolfsgraben befreite das Tier und konnte es unverletzt den Besitzern übergeben.

12 Mitglieder der Feuerwehr Wolfsgraben waren mit zwei Fahrzeugen ausgerückt.

mehr

T1: Bergung - Landwirtschaftliches Fahrzeug

Bergung eines Traktors

09.04.2024 15:42 3012 Wolfsgraben, Hauptstraße

Die Feuerwehr Wolfsgraben wurde am Dienstag, dem 9. April nachmittags zur Bergung eines landwirtschaftlichen Fahrzeuges im Bereich der Kirche alarmiert: ein Traktorlenker war aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, das schwere Gerät fuhr auf die Einfriedungsmauer des Pfarrgarten auf und beschädigte dabei Zaun und Mauer sowie zwei Stromkästen. Zum Zeitpunkt des Unfalles waren glücklicherweise keine Menschen im Pfarrgarten und keine PKW am Parkstreifen abgestellt gewesen, der Fahrer blieb unverletzt.

Die Feuerwehr Wolfsgraben sicherte die Unfallstelle ab, gemeinsam mit Beamten der Polizeiinspektion Pressbaum wurde der Verkehr geregelt und teilweise angehalten. Nachdem der Strom durch einen Techniker der Netz Niederösterreich abgeschalten war, wurden unter die in der Luft hängenden Reifen Holz und Mauerziegel unterlegt, sodass dieser aus eigener Kraft in mehreren Anläufen über die Mauer auf die Fahrbahn zurück fahren und die Weiterfahrt aus eigener Kraft antreten konnte.

14 Mitglieder der Feuerwehr Wolfsgraben waren ausgerückt gewesen, Beamte der Polizei Pressbaum sowie ein Techniker der Netz Niederösterreich waren am Einsatzort.

mehr

B2: Fahrzeug - mit Menschenrettung

Fahrzeugbrand LB13

25.03.2024 03:08 3012 Pressbaum, Frauenwart

Die Feuerwehr Wolfsgraben wurde am Montag, dem 25. März frühmorgens zu einem Brandeinsatz mit Menschenrettung im Bereich Frauenwart alarmiert. Aufgrund des Alarmbildes wurden zusätzlich die Feuerwehren Tullnerbach und Purkersdorf sowie zahlreiche Rettungskräfte zur Einsatzstelle entsandt.

Ein PKW, abgestellt unter der Autobahnbrücke nahe dem Wertstoffsammelzentrum, stand beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand, im Zuge der Löscharbeiten wurde eine leblose verbrannte Person auf der Rückbank des Wagens entdeckt. Das Landeskriminalamt hat mit den Ermittlungen begonnen.

mehr

S1: Ölspur

Motorschaden - Binden einer Ölspur am kleinen Semmering

22.03.2024 15:42 3012 Wolfsgraben, L128, km 3.8

Die Feuerwehr Wolfsgraben wurde am Freitag 22. März nachmittags zu einem Schadstoffeinsatz am kleinen Semmering alarmiert: ein PKW hatte nach einem Motorschaden eine über 100 Meter lange Ölspur gezogen. Der Betriebsstoff wurde gebunden, Erdreich, in welchem ebenfalls Öl bereits eingedrungen war, wurde abgegraben und entsorgt. Während der Arbeiten wurde der Verkehr geregelt und immer wieder angehalten. Der PKW wurde danach am Fahrbahnrand sicher abgestellt, und die Einsatzstelle dem Straßenerhalter übergeben. Acht Mitglieder der Feuerwehr Wolfsgraben mit drei Einsatzfahrzeugen standen im Einsatz.

mehr

T2: Menschenrettung 1-2 Personen - Verkehrsunfall

LKW kollidierten: alarmierte Menschenrettung in Tullnerbach

21.03.2024 16:10 3013 Tullnerbach-Lawies, LB44

In den Nachmittagsstunden des 21. März wurde ein weiterer schwerer Verkehrsunfall mit zwei LKW und eingeklemmten Personen in Tullnerbach-Lawies alarmiert: neben der örtlich zuständigen Feuerwehr Tullnerbach wurden laut Alarmplan die Feuerwehren Tullnerbach-Irenental und Wolfsgraben mitalarmiert. Während der Anfahrt stellte sich heraus, dass es zu einem Auffahrunfall zweier LKW gekommen war aber keine Menschenrettung nötig war. 17 Mitglieder der Feuerwehr Wolfsgraben waren mit drei Einsatzfahrzeugen ausgerückt.

mehr

T2: Menschenrettung 1-2 Personen - Verkehrsunfall

Verkehrsunfall mit Menschenrettung - Haupstraße

21.03.2024 07:01 3012 Wolfsgraben, Hauptstraße x Brentenmaisstraße

Am Donnerstag, dem 21. März wurde die Feuerwehr Wolfsgraben um 7 Uhr mittels eines E- calls (abgesetzt von der Bordelektronik eines beteiligten Fahrzeuges) zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der Hauptstraße alarmiert. Aufgrund des Alarmbildes wurden zeitgleich auch die Feuerwehr Tullnerbach sowie Rettungskräfte und Exekutive verständigt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte Einsatzleiter HBI Krebs fest, dass zwei PKW aus unbekannter Ursache kollidiert waren, eines der Fahrzeuge war durch die Wucht des Anpralls durch einen Zaun in ein angrenzendes Grundstück katapultiert worden, das andere stand auf der Hauptstraße, Fahrzeugteile lagen verstreut auf der Fahrbahn. Die Lenkerin eines der Fahrzeuge wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte in ihrem Fahrzeug betreut, der andere Fahrer hatte sein Fahrzeug bereits selbständig verlassen können. Nach dem Aufbau des Brandschutzes wurde mit Verkehrsregelung begonnen, teilweise musste der Morgenverkehr während der Arbeiten am Einsatzort immer wieder angehalten werden. Die unbestimmten Grades verletzten Personen wurden durch die Rettungskräfte vor Ort versorgt und danach zu weiteren Abklärungen in Krankenhäuser verbracht.

Nach Freigabe der Unfallstelle seitens der Polizei wurden die Fahrzeuge zum Abtransport gesichert abgestellt. Nach der Entfernung aller Fahrzeugteile von der Fahrbahn rückte die Feuerwehr Wolfsgraben wieder ein.

11 Mitglieder der Feuerwehr Wolfsgraben waren mit zwei Fahrzeugen ausgerückt, zusätzlich waren die Feuerwehr Tullnerbach mit zwei Fahrzeugen und zwei First Responder des Roten Kreuzes sowie mehrere Rettungsfahrzeuge und drei Polizeifahrzeuge am Einsatzort.  

mehr

T1: Bergung - LKW

LKW-Bergung

15.03.2024 07:24 3012 Wolfsgraben, Pater-Effenbergerstraße

Die Feuerwehr Wolfsgraben wurde am Freitag, den 15. März zu einer LKW-Bergung am Tabor alarmiert. Ein Lenker war bei einem Umkehrmanöver mit dem schweren Lastwagen in einer feuchten Wiese steckengeblieben. Die Bergung gestaltete sich aufgrund der Platzverhältnisse am Einsatzort aufwendig: das Fahrzeug wurde in mehreren Etappen mit den Seilwinden von Tank 1, Tank 2 sowie einer Schleppstange auf die Straße zurückgezogen. Der Fahrer konnte die Fahrt mit dem unbeschädigtem LKW fortsetzen.

12 Mitglieder der Feuerwehr Wolfsgraben waren ausgerückt.

mehr

B1: BMA - Brand

Brandmelderauslösung in Bürogebäude

08.02.2024 08:12 3012 Wolfsgraben, Hauptstraße

Am Donnerstag, den 08.02. wurde die Feuerwehr Wolfsgraben zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Bürobetrieb alarmiert. Nach Kontrolle des ausgelösten Melders - es handelte sich um einen Täuschungsalarm - konnte die Anlage rückgesetzt und der Einsatz beendet werden. 

mehr

T1: Bergung - PKW

Steckengebliebenes Fahrzeug - Bergung eines PKW in der Friedhofstraße

05.02.2024 15:03 3012 Wolfsgraben, Friedhofsstraße

Am Montag, den 05. Februar wurde die Feuerwehr Wolfsgraben in den Nachmittagstunden zu einer PKW-Bergung am Parkplatz des Friedhofes alarmiert. Ein Fahrzeuglenker war mit beim Einparken zu weit ins weiche Erdreich gefahren, die Vorderräder hatten sich nach Befreiungsversuchen tief im Boden eingegraben. Mittels Seilwinde wurde das Fahrzeug schonend zurück auf die Fahrbahn gezogen, der Lenker konnte seine Fahrt nach dem Friedhofsbesuch fortsetzen.
14 Mitglieder der Feuerwehr Wolfsgraben standen mit drei Fahrzeugen im Einsatz.

mehr

T1: Auspumparbeiten

Wassergebrechen: Keller unter Wasser

07.01.2024 09:18 3012 Wolfsgraben, Josef Schöffel-Straße

Bald nach dem morgendlichen Einsatz mit Menschenrettung wurde die Feuerwehren Wolfsgraben zu Auspumparbeiten in die Josef Schöffel-Straße alarmiert: im Keller eines Hauses stand Wasser. Dieses wurde abgepumpt, zusätzlich wurde die in einem Wasserschacht montierte Pumpe wieder gängig gemacht.

Die Feuerwehr Wolfsgraben stand mit drei Fahrzeugen und 14 Mitgliedern im Einsatz.

mehr

T2: Menschenrettung 1-2 Personen - Verkehrsunfall

Kollision im Kreisverkehr: Menschenrettung in Untertullnerbach

07.01.2024 08:19 3013 Tullnerbach, LB 44 km 5,22

Am Sonntag, den 07.01.2024 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Tullnerbach, Irenental und Wolfsgraben um 08:20 zu einer Menschenrettung im Kreisverkehr in Untertullnerbach alarmiert.
Zwei PKW waren aus unbekannter Ursache kollidiert und standen fahruntüchtig im Kreisverkehr, die Fahrzeuginsassen wurden vom bereits anwesenden Rettungsdienst betreut, befanden sich aber teilweise noch in den Unfallfahrzeugen.
Die schonende Rettung einer verletzten Person mittels hydraulischem Rettungsgerät wurde von der Feuerwehr Wolfsgraben gemeinsam mit dem Rettungsdienst durchgeführt.
Während beide unbestimmten Grades verletzte Personen vom Rettungsdienst versorgt und abtransportiert wurden, übernahmen die Feuerwehren die Absicherung der Einsatzstelle, den Brandschutz sowie die Verkehrsregelung.
Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurden die beiden Unfallfahrzeuge von den Feuerwehren Tullnerbach und Irenental geborgen und gesichert abgestellt sowie die Fahrbahn gereinigt.
Im Einsatz standen drei Feuerwehren mit acht Fahrzeugen und 44 Feuerwehrleuten, der Einsatzleiter des Rettungsdienstes mit Notarzt- und Rettungsfahrzeugen, First Responder sowie die Polizei mit drei Fahrzeugen.

Die Feuerwehr Wolfsgraben war mit mit drei Fahrzeugen und 16 Mitgliedern ausgerückt.

mehr