Main area
.

Einsatzliste

Einsätze filtern

B1: BMA - Brand

Brandmelderauslösung in Bürogebäude

08.02.2024 08:12 3012 Wolfsgraben, Hauptstraße

Am Donnerstag, den 08.02. wurde die Feuerwehr Wolfsgraben zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Bürobetrieb alarmiert. Nach Kontrolle des ausgelösten Melders - es handelte sich um einen Täuschungsalarm - konnte die Anlage rückgesetzt und der Einsatz beendet werden. 

mehr

T1: Bergung - PKW

Steckengebliebenes Fahrzeug - Bergung eines PKW in der Friedhofstraße

05.02.2024 15:03 3012 Wolfsgraben, Friedhofsstraße

Am Montag, den 05. Februar wurde die Feuerwehr Wolfsgraben in den Nachmittagstunden zu einer PKW-Bergung am Parkplatz des Friedhofes alarmiert. Ein Fahrzeuglenker war mit beim Einparken zu weit ins weiche Erdreich gefahren, die Vorderräder hatten sich nach Befreiungsversuchen tief im Boden eingegraben. Mittels Seilwinde wurde das Fahrzeug schonend zurück auf die Fahrbahn gezogen, der Lenker konnte seine Fahrt nach dem Friedhofsbesuch fortsetzen.
14 Mitglieder der Feuerwehr Wolfsgraben standen mit drei Fahrzeugen im Einsatz.

mehr

T1: Auspumparbeiten

Wassergebrechen: Keller unter Wasser

07.01.2024 09:18 3012 Wolfsgraben, Josef Schöffel-Straße

Bald nach dem morgendlichen Einsatz mit Menschenrettung wurde die Feuerwehren Wolfsgraben zu Auspumparbeiten in die Josef Schöffel-Straße alarmiert: im Keller eines Hauses stand Wasser. Dieses wurde abgepumpt, zusätzlich wurde die in einem Wasserschacht montierte Pumpe wieder gängig gemacht.

Die Feuerwehr Wolfsgraben stand mit drei Fahrzeugen und 14 Mitgliedern im Einsatz.

mehr

T2: Menschenrettung 1-2 Personen - Verkehrsunfall

Kollision im Kreisverkehr: Menschenrettung in Untertullnerbach

07.01.2024 08:19 3013 Tullnerbach, LB 44 km 5,22

Am Sonntag, den 07.01.2024 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Tullnerbach, Irenental und Wolfsgraben um 08:20 zu einer Menschenrettung im Kreisverkehr in Untertullnerbach alarmiert.
Zwei PKW waren aus unbekannter Ursache kollidiert und standen fahruntüchtig im Kreisverkehr, die Fahrzeuginsassen wurden vom bereits anwesenden Rettungsdienst betreut, befanden sich aber teilweise noch in den Unfallfahrzeugen.
Die schonende Rettung einer verletzten Person mittels hydraulischem Rettungsgerät wurde von der Feuerwehr Wolfsgraben gemeinsam mit dem Rettungsdienst durchgeführt.
Während beide unbestimmten Grades verletzte Personen vom Rettungsdienst versorgt und abtransportiert wurden, übernahmen die Feuerwehren die Absicherung der Einsatzstelle, den Brandschutz sowie die Verkehrsregelung.
Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurden die beiden Unfallfahrzeuge von den Feuerwehren Tullnerbach und Irenental geborgen und gesichert abgestellt sowie die Fahrbahn gereinigt.
Im Einsatz standen drei Feuerwehren mit acht Fahrzeugen und 44 Feuerwehrleuten, der Einsatzleiter des Rettungsdienstes mit Notarzt- und Rettungsfahrzeugen, First Responder sowie die Polizei mit drei Fahrzeugen.

Die Feuerwehr Wolfsgraben war mit mit drei Fahrzeugen und 16 Mitgliedern ausgerückt.

mehr